Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung geht in das Jahr 800 zurück. Die Pfarrei dürfte aber schon lange vorher bestanden haben, steht doch das St. Laurentius-Patrozinium in engem Zusammenhang mit der römischen Besatzung in Rätien. Der Rost des Hl. Laurentius ist seit Menschengedenken wichtigster Teil des Untervazer Gemeindewappens.

Die Pfarrei gehörte bis zum Auskauf von 1567 zum Kloster Pfäfers und wurde von dort aus betreut. Von 1699 bis 1986 wirkten die Kapuzinerpatres und von 1938 bis 1977 die Ilanzer Schwestern segensreich in unserer Gemeinde.

Die heutige Kirche ist die Erweiterung einer mittelalterlichen Kirche und wurde 1913 und 1971 renoviert.

Mehr zur Geschichte von Kirche, Pfarrei und Dorf Untervaz kann im Internet unter www.burgenverein-untervaz.ch wo zahlreiche Dokumente unter der Rubrik "Dorfgeschichte" zu finden sind, heruntergeladen werden.