Der 04 Juni ist ein großer und bedeutender Tag für unsere Pfarrei. Unter dem Motto- „Entflammt durch die Liebe Gottes“ wird unser diözesan Bischof Joseph Maria Bonnemain, um 09.30 Uhr in der Pfarrkirche 9 Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse das Sakrament der Firmung spenden.

Die Firmung ist eines der sieben Sakramente unserer Kirche und gliedert nach Taufe und Kommunion vollständig in die Gemeinschaft der Christen ein. Der Begriff „Firmung“ kommt von dem lateinischen Wort „confirmare“. Er wird übersetzt mit „festmachen“ und „bestätigen“. „Was in der Taufe grundgelegt wurde, wird in der Firmung gestärkt und fortgesetzt: Sie verwurzelt uns tiefer in der Gotteskindschaft, die uns sagen lässt: „Abba, Vater“(Römer 8,15); sie vereint uns inniger mit Christus; sie vermehrt in uns die Gaben des Heiligen Geistes; sie verbindet uns vollkommen mit der Kirche; sie schenkt uns eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, um in Wort und Tat aus dem Glauben zu leben und das Evangelium Christi zu bezeugen.“

Die ganze Pfarrei freut sich mit allen Firmlingen auf den Großen Festtag und wünscht ihnen ein wunderschönes Fest und die spürbare Gabe des Heiligen Geistes zu empfangen – und dass diese Gabe im Leben weiter lebendig bleibt – das ganze Leben lang.

Beten wir als Pfarrgemeinde des Herrn für diese jungen Menschen, damit der Gottesgeist in ihnen lebendig wird. Versammeln wir uns auch zahlreich zum Firmgottesdienst, damit die jungen Christinnen und Christen spüren, dass sie ein wichtiges Glied in der Kette sind, die an Pfingsten in Jerusalem begann und sich bis heute fortsetzt und durch die neuen Firmlinge weiter in die Zukunft getragen wird.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner