Jedes Jahr am Sonntag nach dem 10. August begeht unsere Pfarrei ihr Patronatsfest zu Ehren des heiligen Laurentius. Laurentius wurde einer der beliebtesten Heiligen der christlichen Geschichte: In Rom tragen mehr als 30 Kirchen seinen Namen, weltweit sind es viele tausende. Papst Leo der Große sagte über Laurentius: „Das Feuer, das in ihm brannte, half ihm das äußere Feuer des Martyriums zu bestehen.“ In Laur. brannte das Feuer, von dem Jesus heute spricht: das Feuer des Glaubens, dass es eben nicht allen, auch nicht den Herrschenden, recht machen will.  In diesem Jahr am 14. August  wollen wir ihn selbst zu uns sprechen lassen und bitten ihn um seine große Fürsprache bei Gott.

Am 14. August gehen die Ferien zu Ende. Dann beginnt hoffentlich für alle Schülerinnen und Schüler der nicht mehr zu sehr durch die Coronapandemie eingeschränkte Schulunterricht. Allen Schüler*innen und Lehrer*-innen wünschen wir einen guten Anfang. Ganz besonders freuen wir uns mit den Schulanfängern, für die etwas ganz Neues beginnt. Immer wenn etwas Neues in unserem Leben auf uns zukommt, oder zu besonderen Zeiten ist es gut an Gott zu denken und seine Nähe spürbar zu machen.

Am Sonntag, 14. August um 09. 30 Uhr möchten wir in der Eucharistiefeier  Gott danken für all das Gute, dass er an uns getan hat und wir stellen unsere Kinder unter Gottes Schutz und Segen. Die Schultüten dürfen auch gerne mitgebracht werden, die werden dann auch gesegnet. Wir würden uns wirklich sehr freuen, wenn viele Kinder mit ihren Familien kommen.